Über David

Name: David Breuer

Geboren am: 01.07.1991 in Adenau

Wohnort: Köln

Verein: Kölner Triathlon-Team 01

Trainer: Wolfram Bott

– Studium der Sportwissenschaften an der Universität des Saarlandes

– Triathlon seit 2005

 – Triathlon Profi seit 2015

Laufbahn

Meine sportliche Laufbahn als Triathlet begann im Alter von 14 Jahren. Davor hab ich wie fast jeder Jugendliche in diesem Alter natürlich Fußball gespielt und war auch sonst sportlich sehr aktiv.

Wie es aber oft so ist, schaut man sich die wichtigen Dinge bei seinem Vater ab und so bin ich schließlich beim Triathlon gelandet. Naja Triathlon konnte man es noch nicht wirklich nennen, aber ich bin immerhin ab und zu geschwommen, regelmäßig Rad gefahren und laufen war ich auch das ein oder andere Mal. Die Begeisterung für diese drei Disziplinen hat mich dann doch recht schnell gepackt. Und was macht man schließlich wenn man jung ist und für eine Sache brennt…Wettkämpfe! Mal einen Duathlon, dann ein Mountainbikerennen oder ein Volkslauf.

Ab dann nahmen die Dinge ihren Lauf. Das erste eigene Rennrad, einen Wettkampfanzug und natürlich auch ein strukturierter Trainingsplan wurden organisiert.

Auch die ersten Erfolge wurden erzielt und ich wurde Mitglied in dem Landeskader von Rheinland-Pfalz. Mit der Zeit wurden die Trainingsumfänge im Triathlon, aber auch in der Schule gesteigert und beides optimal zu verbinden wurde alleine zu Hause nicht mehr realisierbar.

Umzug nach Saarbrücken

Ich bekam schließlich die Möglichkeit an die Hermann-Neuberger Sportschule am Olympiastützpunkt des Saarlandes und Rheinland-Pfalz zu wechseln. Dort wohnte ich mit anderen Sportlern in einem Internat und besuchte gleichzeitig die Sportlerklasse, in der der Trainings- und Stundenplan aufeinander abgestimmt wurden. Ab diesem Zeitpunkt war ich Mitglied in dem Landeskader der Saarländischen Triathlon Union.

Ich machte mein Abitur und bestritt bis zum Ende des Juniorenalters Wettkämpfe auf nationaler Ebene. Den Sprung auf die internationale Ebene über die Sprint-und Kurzdistanz schaffte ich leider nicht und so entschloss ich mich relativ schnell auch mal die etwas längeren Distanzen auszuprobieren.

2012 startete ich bei meiner ersten Mitteldistanz und seitdem konzentriere ich mich hauptsächlich auf dieses Wettkampfformat.

Der nächste Schritt ließ nicht lang auf sich warten und seit Anfang 2015 starte ich als Triathlonprofi.  Ein erstes großes Ziel erreichte ich mit der Teilnahme an der Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Australien dieses Jahr. Nun versuche mich stetig zu verbessern und bei internationalen Wettkämpfen zu etablieren.

Den schließlich letzten Schritt auf die Langdistanz spare ich mir aber noch etwas auf.

IMG_7509